Gemeinsam gegen Kinderarmut in Wolfsburg

In Wolfsburg gibt es mehr als als 3.000 Kinder und Jugendliche, die in Armut leben oder von Armut bedroht sind. Ihre Eltern können sich den Sport ihres Nachwuchses, oder viele andere Dinge – wie zum Beispiel Arbeitshefte, die zusätzlich zu den Schulbüchern angeschafft werden müssen, nicht leisten.

Sport für Kinder

Mit neuem Konzept will die Initiative „Sport für Kinder“ noch besser benachteiligte Kinder und Jugendliche erreichen. Statt individueller Einzelförderung soll künftig gezielte Gruppenförderung unterstützt werden. Das Ziel bleibt: Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen oder sonst wie benachteiligten Familien die Teilnahme am Sport zu ermöglichen. Sport darf nicht am Geldbeutel der Eltern scheitern!

Das Projekt „Sport für Kinder“ ist eine gemeinsame Initiative von AWO Kreisverband Wolfsburg e.V., IG Metall, Wolfsburger für Wolfsburg sowie der Bürgerstiftung Wolfsburg. Es wird unterstützt vom Stadtsportbund und der Starthilfe. Die Partner organisieren Geld aus Spenden sowie Erlösen sportlicher Benefiz-Veranstaltungen. Damit sind in der Vergangenheit Mitgliedsbeiträge für Sportvereine sowie Sportbekleidung und Ausrüstung finanziert worden.

Wir unterstützen Sportvereine, Einrichtungen, Initiativen oder Institutionen finanziell und ideell, die im Sinne des Projektzieles benachteiligte Kinder oder Jugendliche an den Sport heranführen oder in den Vereinssport integrieren. Das können Kooperationen von Vereinen mit Kitas oder Grundschulen sein, integrative Projekte mit Flüchtlingen, gemeinsame Aktionen von Kindern mit und ohne Handicap, Schwimmförderung für benachteiligte Kinder, sportliche Freizeitaktivitäten und, und, und. Wichtig: Bei allen Projekten muss die Integration von Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen oder sonst wie benachteiligten Familien im Mittelpunkt stehen.

Sie organisieren oder planen ein entsprechendes Projekt? Dann füllen Sie nachfolgenden Antrag aus und schicken ihn an den AWO Kreisverband Wolfsburg e.V., gerne per E-Mail.

Projektantrag Sport für Kinder

Hier finden Sie die Richtlinien für eine Förderung: 

Richtlinien

Unterrichtshilfe

Das Projekt „Unterrichtshilfe“ bezuschusst die Anschaffung von Arbeitsheften, die zusätzlich zu den Schulbüchern benötigt werden und besteht seit dem Schuljahr 2013/ 2014. Hintergrund für dieses Projekt ist, dass auch Kinder aus sozial schwachen Familien alle für den Schulunterricht benötigten Materialien zur Verfügung haben.

Die Familien erhalten Gutscheine im Wert von maximal 30 Euro pro Kind und können diese dann in diversen Buchläden in Wolfsburg einlösen.

Gerne würden wir dieses Projekt auch im Schuljahr 2017/2018 weiter führen, denn Chancengleichheit bei der Bildung kommt der gesamten Gesellschaft zugute.

Dabei sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen, denn dieses Projekt finanziert sich ausschließlich durch Spenden.

Bitte helfen Sie:

Spendenkonto: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg
IBAN: DE71 2699 1066 0872 9460 00
SWIFT-BIC: GENODEF1WOB
Verwendungszweck: Kinderarmut

Weitere Informationen und Terminvereinbarungen bei:

C. Stursi

Concetta Stursi
Tel.: 05363/ 97 69 19 14
Email: concetta.stursi@awo-wolfsburg.de

Kommentare sind geschlossen.

Top