Schuldenprävention

Schuldenprävention: Projekt FinanzFührerschein

Im Alltag lauern viele Geldfallen. Wer Bescheid weiß, hat mehr von seinem Geld.
Mit dem Kleinen FinanzFührerschein ab der 8. Klasse, dem Großen FinanzFührerschein und dem Onlineshopping FinanzFührerschein ab der 10. Klasse lernen die Schüler/innen die wichtigsten Hürden und Fallstricke im Umgang mit Smartphone, Internet, Girokonto und vielem anderen kennen.

Ziele des Projektes:

Aufbau von Verbraucherwissen
Eigene Kompetenzen im Umgang mit Finanzen stärken
Sich bewusst mit dem Thema Konsum auseinandersetzten
Gefahren der Überschuldung frühzeitig erkennen und selbstbewusst handeln

Ablauf des Projektes:

Vorstellung des Projektes dem Fachlehrer
1-2 Wochen vor der Durchführung des Projektes Verteilung der Schülerhefte in der Klasse durch die Lehrkraft

Durchführung des Projektes:

2 Unterrichtsstunden mit der anschließenden FinanzFührerscheinprüfung
Infomaterialien: Broschüre der Sparkasse Budgetkompass für Jugendliche,
Ca. 1 Woche später überreicht die Lehrkraft die Zertifikate bzw. die Führerscheine an die Schüler/innen

Kontakt

Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin!

Das Projekt wird durch die GlücksSpirale gesponsert und ist für die Schulen in Wolfsburg kostenlos.

Das Projekt FinanzFührerschein wird
durchgeführt von:

Frau Bitter Dipl. Sozialpädagogin
Tel.: 05363/ 97 69 19 – 13
ina.bitter@awo-wolfsburg.de

Related posts

Eine Antwort zu “Schuldenprävention”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top