AWO gegen Rassismus

Als Organisation der Zivilgesellschaft sehen wir uns in der Pflicht, öffentlich gegen Rassismus Stellung zu beziehen. Rassismus und Rechtsextremismus stehen im krassen Widerspruch zu den Werten der AWO. Aufgrund eigener historischer Erfahrzungen und unserer demokratischen Grundüberzeugung stellen wir uns gegen jede Vorstellung, die Menschen aufgrund ihrer Herkunft, Hautfarbe oder ihres Glaubens in vermeintlich minderwertigen Gruppen einteilt und ausgrenzt.

Wir fühlen uns den Grundwerten Solidarität, Toleranz, Gleichheit, Freiheit und Gerechtigkeit verpflichtet und beziehen Position gegen jede Form rechtsextremer Ideologie.

Rassismus darf in der AWO und in keinem demokratischen Raum Platz haben!

Related posts

Wohltätigkeitskonzert

Wohltätigkeitskonzert Zum 42. Mal findet am Mittwoch, 15.11.2017 um 19.30 Uhr das traditionelle Wohltätigkeitskonzert...

Spende VW Belegschaft

Volkswagen Belegschaft unterstützt Arbeiterwohlfahrt  in Wolfsburg mit 14.000 Euro AWO-Kreisverband setzt Spende zur Teilfinanzierung...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top